“Mokka” präsentiert einen genau beobachtenden, humorvollen Sänger und Texter, dessen gelungene Arrangements abwechslungsreich und voller Hintersinn daherkommen. Die Scheibe enthält Ohrwürmer wie 'Dicker Mops' und wunderbar traurige Balladen  wie 'März'. Im Text heißt es : 'Meine Füsse stehen hier ganz fest' und auch Dirk Looombeek steht samt seinen wunderbaren Mitmusikern ganz fest - im Chanson, im Hier und Jetzt. Was für ein Glück für seine Hörer! Folkworld „In den Tiden der Stadt“ gehört zu den interessantesten deutsprachigen Neuveröffentlichungen der letzten Monate“. Deutschlandradio Kultur „Dirk Loombeek ist ein Liederschreiber, der sein Handwerk noch beherrscht“. Deutschlandradio Kultur “In der zeitlosen Pose des gebrochenen Existentialisten, der sich nicht Unterkriegen lässt, schenkt Dirk Loombeek dem Publikum seine Musik, die von zeitloser Schönheit ist“. Märkische Allgemeine Zeitung